Das Angeljahr 2007 aus der fangplatz-Perspektive...

Jedes Sportfischerjahr hat seine Höhen und natürlich auch seine Tiefen. International gesehen war es für die deutschen Stipper nicht so optimal. National betrachtet konnten wir wieder einige tolle Angelevents gemeinsam verbringen, an denen sogar Spitzenangler, wie der aktuelle Weltmeister Alan Scotthorne teilnahm. Alan ist mittlerweile nicht nur ein einfacher Teilnehmer geworden, sondern auch ein guter Angelfreund, der sicher auch 2008 wieder bei uns zu Besuch sein wird. Aber fangen wir zunächst einmal im Winter 2007 an...

Der letzte Winter fand ja praktisch gar nicht statt. Es war richtig mild und man konnte eigentlich durch angeln. Zu der Zeit wurden bei fangplatz.de aber schon die Weichen auf „interne“ Arbeiten gestellt. Nach 6 Jahren Dauerbetrieb sollte jetzt eine neue Software für fangplatz.de vorbereitet werden. Es sollte überhaupt in jeder Hinsicht für mich ein Jahr des Umbruchs werden.

Meine ersten offiziellen Angelgänge konnte ich erst Anfang März mit Harald Windel in Bremen unternehmen. Mittlerweile ist „schummi“ zu „dr. schummi“ geworden was Harald und mich nicht abhielten gemeinsam Matchangeln im Baggersee bei Achim zu gehen. Dabei fingen wir richtig gut und erklärten euch in 3 Teilen wie wir es angestellt hatten. Besser konnte ein Angeljahr fast gar nicht eingeläutet werden!

Am darauf folgenden Wochenende fand die in der Stippergemeinde im Norden schon obligatorisch gewordene Stippermesse in Bremen statt. Hier war die erste Gelegenheit bei der fast alle großen Stippgrößen zusammen kamen und sich für das folgende Jahr verabredeten (zu einigen Bildern).

Im April zeigten dann die fangplatz-Partner Shimano und der Blinker an der Barweiler Mühle unter der Nürburg wie schön das Angeln in seinen unterschiedlichen Techniken sein kann (zum detaillierten Artikel).

Es folgten die üblichen Saisonhighlights: Grebenstein Colmic Cup, Browning Champions Trophy, Die Tubertini-Veranstaltungen in Cheb und natürlich auch die diversen Anglertreffs. Shimano setzte Höhepunkte mit einem Demonstrationsangeln mit Alan Scotthorne und Claus Müller in Ludwigsburg und am Abschluss der Saison mit dem Höhepunkt des Shimano-Cups am Silokanal in Brandenburg.

Fangplatz.de konnte 2007 nicht mehr auf allen Veranstaltungen persönlich zugegen sein. Viel Arbeit im Hintergrund an den neuen fangplatz-Strukturen, an neuen Themen für euch Leser mit unter Anderem neuen Medientechniken ließen 2007 nicht mehr Zeit für den Stippbereich zu.

Im Juni zog fangplatz.de dann um! Mit seiner "Familie", den Entwicklern rund um die Softwareschmiede SoftPearls zog fangplatz.de in einen gerade erst neu errichteten Büro-Tower mitten im Stadtkern von Bielefeld. Hier hat fangplatz.de endlich ein eigenes Büro, in dem die helfenden Hände in Ruhe arbeiten können. fangplatz.de befindet sich in guter Nachbarschaft, befindet sich doch nur in 70 m Luftlinie das Gründungsgebäude des weltbekannten Lebensmittelkonzerns Dr. Oetker (Pudding, Kuchen, Bier und und und...), was übrigens heute noch der Hauptsitz ist. Wer jetzt mit fangplatz.de in Kontakt treten möchte, muss also zum Adenauerplatz Nr. 1 in Bielefeld kommen.

Natürlich fand im Sommer auch das fangplatz-Nachtangeln für die ganz harten Friedfischangler statt. Und wir hatten mit der Wochenendwahl wieder „den Papst in der Tasche“. Denn das Angeln fand am wärmsten Sommerwochenende des Jahres statt. Dieses mal fischten wir an der Großen Aue in der Nähe von Sulingen und es wurde dieses Jahr auch richtig viel gefangen! Über 60 kg Brassen, Rotaugen und Gründlinge hatten die erfolgreichsten Angler am nächsten Morgen an Beute. Der Bericht dazu folgt sicher noch in den nächsten Wochen mit der Einladung zum fangplatz-Angeln 2008. ;)

International waren die Deutschen Angler natürlich auch aktiv. Mit viel Engagement, vielen guten Vorsätzen und Mühen reiste man in die entlegensten Bereiche Europas, um sich mit den Besten bei den Europa-, Welt- und Club-Weltmeisterschaften zu messen. Das klappte trotz personellen Aufwand z.T. schlechter als in den Vorjahren, worauf das Gerede und Diskutieren in der Szene begann. Vieles deutet darauf hin, dass die Gruppe der Nationalangler ein wenig den Faden verloren hat und sich zudem im Umbruch befindet. Ob die Richtung am Ende die Richtige sein wird, werden wir evtl. in 12 Monaten sehen. Ich habe da, wie viele andere, meine eigene Meinung dazu...
Besser machten es die Stipper der deutschen Polizei. Sie nutzen ihren Heimvorteil und gewannen das Europa-Angeln der Polizisten. Ein Gast stach bei diesem Angeln hervor und zeigte damit, das er in Deutschland immernoch Extraklasse ist, wenn er auch nicht in der Nationalmannschaft fischt - fangplatz-Partner Michael Schlögl. Er erzählte fangplatz, was er bei dem Angeln besser machte als alle anderen (zum Artikel)...

Im November 2007 war es dann endlich so weit! Die neue fangplatz-Software war so stabil, dass wir sie zumindest in ihrem Grundgerüst online schalten konnten. Der Kern arbeitet mittlerweile tadellos, wobei viele Module noch weiter ausgebaut werden. fangplatz.de ist längst noch nicht am Ende seines Weges..

Nun ist z.B. die Gewässersammlung auch aus der Satelliten-Perspektive verwendbar. Die Artikel werden zudem auch zu vielen Themen mit bewegten Bildern aufgefrischt. Aber das wird nur der Anfang sein. Stück für Stück wird fangplatz.de mutimedialer und erweitert werden. So werden wir 2008 weiter zu einer individuellen Angelplattform heran wachsen, die jedem Mitglied seine individuelle Angelwelt präsentieren wird.

Und damit ihr euch besser auf den fangplatz-Seiten zurecht findet, werden in einer eigenen fangplatz-Rubrik Hilfe-Artikel für fangplatz.de mit der Zeit eingepflegt werden.

Das bringt 2008:

Immer mehr Mitglieder waren der Meinung, dass das Angeln in Deutschland mehr ist als nur Stippen. Der Ruf nach anderen Themen wurde daher immer lauter. Getreu meinem Motto, dass sehr gute Angler nicht nur eine Disziplin des Angelns beherrschen, habe ich mich 2007 auch wieder detaillierter mit anderen Angeltechniken befasst. Ganz oben stand hier das Forellenangeln in Teichanlagen. Jetzt sehe ich viele von den Stippern die Augenbrauen mitleidig in die Höhe ziehen. „Forellenangeln im Forellenpuff!“ höre ich da aus der einen oder anderen Ecke verlauten. Dem entgegne ich, dass das Forellenangeln in Angelanlagen nichts mehr mit dem zu tun hat, wie viele von uns es vor 20 Jahren kennen gelernt haben. Es ist heute mindestens so komplex wie das Stippen oder das Spinnfischen. Wir werden es euch in unserer Forellenserie, die ich mit Shimano-Mann Andy Weyl, gemacht habe, vorführen.

Aber auch für die Anfänger im Angelsport wird 2008 wieder jede Menge geboten werden. Trotz dieser inhaltlichen Erweiterungen wird das Stippen natürlich weiterhin seinen Platz auf fangplatz.de behalten.

Ihr seht, wir waren in 2007 vordergründlich ein wenig inaktiver, um ein wenig Luft zu holen, damit wir weiter durchstarten können. Im Hintergrund haben wir uns ein ganz schönes Stückchen vergrößert, um euch - den Leser - das Angeln noch näher auf den Schreibtisch zu bringen wie bisher. Wir arbeiten weiter daran, dass wir die Qualtät unserer Artikel und auch der Produkte verbessern. Getreu nach dem Motto: „ Das Wissen von den erfahrensten Anglern zu sammeln, damit ihr in Zukunft erfolgreicher angeln könnt!“. Ein Beispiel wird der neue fangplatz-Film sein, den wir über jetzt schon fast 2 Jahre in Zusammenarbeit mit Claus Müller, Shimano, Fishing Tackle Max und Tubertini gedreht haben (erscheint Ende Februar). Auch hier versuchen wir eine bessere Qualität zu erreichen als wir sie euch in der Vergangenheit präsentiert hatten, damit ihr noch mehr von unseren Produkten profitiert. An diesen Zeilen merkt ihr sicher schon, dass sich fangplatz.de in einem spannenden Entwicklungsstadium befindet, das ihr live mit euren Besuchen auf unseren Seiten mit erleben könnt. Hoffentlich sagt euch unsere Arbeit auch in Zukunft so zu, wie es in der Vergangenheit der Fall war.

Freuen wir uns gemeinsam auf ein sicher aufregendes und erfolgreiches Angeljahr 2008! Doch jetzt lasst erst mal die Sekt-Korken zu Silvester knallen!

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins Jahr 2008!!!

Euer schummi