Eine Plattform bringt Farbe ins Spiel!

Es gibt ja viele Plattformen auf dem Angelmarkt. Nahezu jeder Stipper baut sich mittlerweile seinen eigenen "Balkon" am Wasser auf. Die Vorteile liegen auf der Hand: Man sitzt immer ideal und gerade, ist an Flüssen vor den Wellen der Berufsschiffahrt geschützt und kann obendrein sein Equipment ideal daran befestigen.
Jetzt haben die Bremer Jungs um Markus Malicki eine neue adaptive Plattform entwickelt, die ihr mit altem Gerät kombinieren könnt und die zudem einfach für den Transport zusammenklappbar ist. Lest mehr über das Allroundtalend....

Der fangplatz-Shop ist online!

"Mich hat immer gestört, dass die Plattformen so groß sind und beim Transport immer ganz unten im Kofferraum verstaut werden müssen", erzählte mir Markus schon beim Colmic Cup. Dass er sich aber so tief in die Materie einfuchst und dabei eine neue Plattformvariante heraus kommt, hatte ich nicht gedacht. Letzte Woche kam dann sein Anruf "Sie ist fertig!", eröffnete er mir. Nichts ahnend, was Markus da eigentlich meinte, fragte ich "Was ist fertig?". "Die Plattform! Sie ist der absolute Hammer!". Das musste er mir nun genauer erklären.
Markus hatte sich alle Plattformen auf dem Markt angesehen und versucht, die einzelnen Schwächen heraus zu arbeiten. Das Ergebnis ist mehr als beeindruckend.
Das auffälligste ist, dass es die Plattformen in unterschiedlichen Farben gibt. Natürlich ist der Prototyp in fangplatz-blau. Das war aber wirklich reiner Zufall. Die Lackierung ist pulverbeschichtet und dadurch extrem kratzfest. Die Farben können individuell ausgesucht werden. Sei es blau, weinrot, schwarz oder grün. Für jeden Wunsch steht der richtige Farbton parat.

"Die Größe der Plattform ist ausgeklappt 1,0 x 0,8 Meter und sie ist im Vergleich zu ihren Geschwistern ein Leichtgewicht", eröffnet mir Markus. "Da haben wir bei der Materialwahl drauf geachtet!" Dadurch das das klappbare Modell auf 0,5 x 0,8 Meter für den Transport zusammen schrumpft, kann man sie im Kombi praktisch aufrecht neben seine Kiepe stellen. Zusätzliche Schließhalterungen sorgen dafür, dass sie nicht aufklappen kann. Der Vorteil ist, dass man sie zuerst aus dem Kofferraum auspackt und dann sofort seine Angelgeräte direkt aus dem Kofferraum auf die Plattform verladen kann. Das ständige hin und her der Angelsachen beim Aus- und Einpacken entfällt also und man spart nzudem noch Platz.
Das Klappen machen zwei Scharniere möglich, die auch im Flugzeugbau Verwendung finden. Sie halten spielend bis zu 3 Tonnen, so dass sich dort keiner Sorgen machen muss, dass sie nachgeben, versichert Markus. Aber um ganz sicher zu gehen, wird die aufgeklappte Plattform an den Rändern zusätzlich durch zwei Stifte gesichert.

Ein weiterer Clou sind die Beine. Sie sind teleskopisch und können so einfach in der Höhe angepasst werden. Während die runden 25er Außenrohre aus Aluminium und Rive-Kompatibel sind, wurden die Innenbeine aus Edelstahl gefertigt. Damit wird verhindert, dass bei der Benutzung keine scharfen Kerben mehr durch das Festziehen der Verschraubungen entstehen. Die obligatorischen breiten Füße sind natürlich auch wieder mit dabei. Auch für die Feststellschrauben wurden Edelstahlgriffe verwendet. Die Anschläge sitzen bei ihnen immer nach innen, so dass keine unnötig abstehenden Teile vorhanden sind. Vorne hat die Plattform übrigens noch zusätzliche Halterungen für Schirm, Wannenhalterung oder anderem Zubehör. Die ganze Plattform macht einen runden Eindruck, das betrifft auch die Verarbeitung. Die Kanten sind alle abgerundet und entgratet, scharfe Ecken sucht man hier also vergebens.
Zum Transport der Angelgeräte wurde eine pfiffige Radhalterung entwickelt. Mit ihr können 1 oder 2 Räder montiert werden. Auch diese bestechen durch ihr leichtes Gewicht. Es sind die unterschiedlichsten Rad-Varianten denkbar: Ein Rad in der Mitte (Standard), zwei Räder in der Mitte (optimalste Lösung, wenig Kippgefahr) oder 2 Räder außen (höchste Transportstabilität und minimalste Transportbelastung).

Die Plattform kann übrigens mit und ohne Utensilien gekauft werden. Man kann also sein altes Gerät mit der neuen Plattform individuell kombinieren, denn die meisten Beine waren in der Vergangenheit ebenfalls aus den 25er Rundrohren gefertigt. Wer sich aber nur die pfiffigen 25er Teleskopbeine beschaffen möchte, um seine alte Plattform mit dieser Innovation aufzubessern, bekommt ebenfalls die Möglichkeit dazu. Sie werden nämlich auch einzelnd angeboten. Auch die alten Räder sind an die neue Plattform mit ein paar Arbeitsgriffen montierbar, so Markus weiter. Die Variationsvielfalt ist also gewaltig und man kann ja auch klein anfangen und sich später das eine oder andere Zubehör dazu kaufen.
Und noch etwas: Die Entwicklung ist nicht abgeschlossen! In Zukunft wird es immer mal wieder neue Anbauteile geben, mit denen der Komfort erweitert werden soll. Das Basis-Modell und sein Zubehör macht einen guten Eindruck und wird sicher seine Freunde finden. fangplatz.de gefällt vor allem der Klappmechanismus, die Teleskopbeine und die individuelle Färbung, wobei ja eigentlich fangplatz-blau genügt. ;-)
Auf jeden Fall kommt mit diesem Modell ganz sicher wieder Farbe in den Plattformen-Markt.


Stand 28.05.2009: Unsere Plattformen von diesem Modell sind mitlerweile alle verkauft. Leider führen wir das Modell jetzt nicht mehr.

Download des Plattform-Flyers (pdf-Datei)

 

Nähere Infos zur Plattform kann man erhalten unter:
info@ftmax.de