Gewässervorstellung - Große Aue bei Sulingen

Eines der ersten Gewässer in der alten Fangplatz.de-Gewässersammlung (sie wird wieder kommen!) war die Große Aue in der Nähe von Barenburg/Sulingen. viele Erinnerungen und Angelfreundschaften verbinden mich mit diesem kleinen Flüsschen. Daher wird es mal Zeit, dass ich es etwas näher vorstelle.

Idyllische Ruhe zwischen norddeutschen Feldern

Wer Ruhe sucht, der ist hier richtig! Die Große Aue schlängelt sich, begleitet von einem weitläufigen Damm durch die Felder. Einige Staustufen sorgen für die Wasserstandsregelung und stoppen auch die Strömung aus, wobei Fischtreppen dafür sorgen, dass die Fische problemlos die Stauabschnitte wechseln können.
Wer also die Ruhe mag und auch bereit ist 20 Schritte dafür zum Angelplatz zu laufen, der kann sie hier finden und komplett abschalten.

Fische im Überfluss...

...Aber meist nur wenn es keiner sieht! ;-)
Denn die Fische in der Großen Aue sind exrem vorsichtig. Verhält man sich zu laut am Wasser, haben sie schon Lunte gerochen und sind verschwunden. Wer aber alleine kommt und dann auch mal in den Abend oder in die Nacht hinein angelt kann tolle Fangerlebnisse genießen. Die Friedfische wachsen zu stattlichen Größen heran. Sei es die Brassen oder die Karpfen. Hier schwimmt so manch ein unentdecktes U-Boot.

Aber ich möchte nicht verschweigen, dass es schwierig ist, sie zu finden und zu überlisten. Es gibt ohne Zweifel Sahneplätz, aber auch absolute Schneider-Garantie-Plätze. Ich fische an der Großen Aue jetzt schon über 15 Jahre und immer wenn ich meine, sie verstanden zu haben, beweist sie mir das Gegenteil.

In der Großen Aue könnt ihr, Brassen, Rotaugen, Rotfedern, Gründlinge, Barsche, Hechte, Aale, Karpfen und sicher auch noch andere Fischarten fangen.

Gewässer Profil

Am Ufer erwartet euch meist ein ebener, meist (grob) gemähter Rasenbewuchs. Zum Wasser gibt es eine kleine Steilkante, woran sich häufig einige Seerosen- oder Schilf-Felder anschließen.
Die Große Aue ist um die 30 m breit, hat eine sehr langsame Srömung und einen sandigen, ebenen Untergrund (ca. 4m Tiefe). Die Spezialisten ziehen die kurvigen Abschnitte den Geraden vor. Meiner Meinung nach können aber auch die geraden Bereich dicke Fänge bringen.

Der vom ASV Sulingen e.V. bewirtschaftete Streckenabschnitt verläuft zwischen der Brücke Renzeler Weg und dem Hespos Wehr und ist ca. 4,5 km lang.

Highlight Grillplatz am Hespos Wehr

Viele Szene-Angler kennen die Große Aue und ihre Angelabschnitte. Wer aber den Hauptweg zu den unterschiedlichen Angelsektoren bis zum nächsten Stauwehr weiter fährt, auf den wartet ein enorm komfortabler Grill- und Aufenthalts-Platz direkt am Wasser.

Hier warten nicht nur komfortable Sitzmöglichkeiten und ein richtig ordentlich gebauter Grill auf euch. Der Platz ist zudem mit dem KFZ sehr gut zu erreichen, liegt direkt am Wasser und erfüllt alle Vorgaben für ein Szeneplatz für alle aktiven Angler.