ANSPO: Am Rande beobachtet...

Holger Beil hat mich auf das Unternehmen Paladin aufmerksam gemacht. Es vertreibt unter Anderem mit "DenDresdnern" Lebendköder, Futter und Angelgeräte. Jetzt haben sie eine neue Idee für die Angelbranche entwickelt, die sicher dabei helfen kann, den Müll an unseren Gewässer zu reduzieren. Es handelt sich um ein Pfandsystem für Köderverpackungen...

Wir alle kennen das Problem. Kaufen wir unsere Angelmaden bekommen wir sie in kleinen Plastikdöschen ausgehändigt. Oft landen diese Döschen dann in unseren Angelgewässern oder einfach im Unterholz an unseren Angelplätzen. Wir ärgern uns alle darüber und nicht selten wurde schon die Frage nach einer Lösung gestellt. Das selbe Problem gilt natürlich auch für die Verpackungen der anderen Lebendköderarten.
Schon in der Vergangenheit haben sich einige daran versucht, dieses Problems Herr zu werden. Der Kerngedanke war, ein Pfandsystem für die Köderdosen auf die Beine zu stellen. Was bei Dosen und Getränkeflaschen klappte, sollte doch auch bei den naturverbundenen Anglern mit den Köderdosen funktionieren. Allerdings scheiterte alles bisher immer an den Pfand-Preisen.
Paladin und DieDresdner haben jetzt ein Modell entwickelt, was sich für die Händler rechnet und vor allem unserer Umwelt zu Gute kommt. Hinzukommt, dass der Umweltschutz-Gedanke in unserem Land wesentlich weiter fortgeschritten ist, als es noch vor ein paar Jahrzehnten der Fall war.

Wechseln die Händler von ihren alten Einwegplastikdosen zu dem Pfandsystem, können sie zum Einen etwas für die Umwelt tun und zum Anderen ein praktisches Zusatzangebot für ihre Kunden anbieten. Dieses Konzept soll nicht nur für Madendosen funktionieren, sondern auch für andere Lebendköderverpackungen.
Die zurückgegebenen Verpackungen werden übrigens von Paladin/Die Dresdner zurück genommen und gegen neue oder gereinigte Verpackungen ausgetauscht, so dass der Händler immer über saubere Dosen verfügt. Sicher ein Ansatz, den es lohnt zu unterstützen, zumal es sich für die Einzelhändler auch wirtschaftlich lohnen kann, so Paladin/Die Dresdner...

Mehr Informationen zu diesem Pfandsystem erhaltet ihr auf http://www.koederzentrale.de.