Stipp-Neuheiten 2008 aus dem Hause FTM und Tubertini!

Der 1. Januar ist bei allen Angelfirmen nicht nur ein Kalendarischer Neuanfang. Auch in der Produktpalette tut sich da dann immer sehr sehr viel. Alte Angelutensilien müssen den Platz räumen und neue Teile nehmen ihre Stelle ein. So ist es auch 2008 bei Tubertini.

 

Wir haben schon mal im neuen Katalog für euch gestöbert und ein paar Stipp-Neuheiten heraus gesucht, die ihr natürlich auf der Stippermesse in Bremen wieder begutachten könnt.

 

Das Posenprogramm bekommt Zuwachs!

Die FTM 10 hat eine lang gezogenen Körperform und ist daher ideal für die Fischerei in stehenden Gewässern. Sie besitzt einen lang gezogenen Carbonkiel; eine gut sichtbare Kunststoff Hohlantenne und eine Körper aus Balsaholz. Die FTM 10 kann mit langer Schnur, auf der Bolo aber auch mit der Kopfrute gefischt werden.Die FTM 10 gibt es in den Grammzahlen 1,2,3,4 und in 5g

 

Die FTM 11 ist eine sensible Friedfischpose für die schwache bis mittlere Fluss und Kanalangelei.
Der lange Carbonkiel stabilisiert die Pose im Wasser gut gegen Schifffahrtsverkehr und Wellenschlag und sollte daher nicht gekürzt werden.
Die lange Kohlefaserspitze der FTM 11 ist sehr sensibel. Daher erlaubt sie ein feines Austarieren der Pose und den Gebrauch kleinster Köder wie z.B. Mückenlarven. Ihr zwiebelförmiger-Körper besteht aus Balsaholz.
Die FTM 11 gibt es in den Grammzahlen 1,2,3,4 und in 5g

 

Die FTM 12 ist wie die FTM 11, ebenfalls eine sensible Friedfischpose für die schwache bis mittlere Fluss und Kanalangelei. Ihr langer Carbonkiel stabilisiert die FTM 12 im Wasser gut gegen Schifffahrtsverkehr und Wellenschlag und sollte daher ebenfalls nicht gekürzt werden. Die lange Kohlefaserspitze der FTM 12 ist sehr sensibel. Daher erlaubt sie ein feines Austarieren der Pose und den Gebrauch kleinster Köder wie z.B. Mückenlarven.
Ihr lang gezogener tropfenförmiger Körper besteht aus Balsaholz
Die FTM 12 gibt es in den Grammzahlen 1,2,3,4 und in 5g

 

Die FTM 13 ist eine Allroundfließwasserpose für die Friedfischangelei an mittleren bis schnell fließenden Kanälen und Flüßen. Der lange Stahlkiel stabilisiert die FTM 13 im Wasser und durch ihre Körperform erlaubt sie eine saubere Köderführung. Die orangefarbene Vollantenne aus Kunststoff ist ebenfalls gut sichtbar. Ihr olivenförmiger Körper besteht aus Balsaholz.
Die FTM 13 gibt es in den Grammzahlen 1,2,3,4 und in 5g

 

Die neuen Futterserien FTM

Fishing Tackle Max hat schon lange eine eigene Futterhausmarke. Doch seit 2 Jahren arbeitet man intensiv an den Mischungen und hat sie in enger Zusammenarbeit mit den Teams verbessert. Jetzt steht das Programm und die Preise sind dabei sehr ansprechend. Futter muss eben nicht blau, grün oder rot sein. Es darf auch mal ein dicker gelber Fisch auf der Tüte kleben "made in Germany".

  • Brassen-Kanal
    Farbe: schwarz
    Schwarzes Wettkampf-Futter für die Angelei in Kanälen und Seen. Top Ergebnisse für Brassen und Rotaugen.

  • Brasse-Fließwasser
    Farbe: natur
    Stark bindendes Futter mit Gewürzen und großen Partikeln für alle großen Fische im Fluss.

  • Feeder-Brassen light
    Farbe: hell
    Leichtes nährstoffreiches Futter für das fischen mit dem Futterkorb in stehenden oder leicht fliesenden Gewässern (sehr aktiv!!!).

  • Feeder-Brassen heavy
    Farbe: hell
    Schweres aber dennoch gut lösendes Feeder-Futter für das Angeln in der schnellen Strömung.

  • Barben Käse
    Farbe: braun
    Grobes, stark bindendes Futter für die Barbenangelei in der Strömung mit Käse Aroma.

  • Rotaugen Spezial
    Farbe: braun
    Dunkel braunes, würziges, Rotaugenfutter für stehende und leicht fliesende Gewässer. Geringe Klebkraft und sehr aktive Partikel. 

Die neuen Kopfruten von FTM

Tubertini Quadra 360:
Die Quadra-Rute ist 13 m lang, die sich über 9 Teile erstrecken. Alle Verbindungseinschübe sind zusätzlich verstärkt, so dass die beim Auf- und Abbau sehr strapazierten Bereiche optimal geschützt sind. Die komplette Rute ist mit einer Gliding-Beschichtung versehen, so dass sie auch bei Feuchtigkeit durch nasse Hände optimal gleitet. Die Rute wiegt 890 Gr., wobei das Handteil einen Durchmesser von 46mm hat. Diese Rute ist sicher etwas für den ambitionierten Stippeinsteiger ein sehr interessantes Modell.

Tubertini Extreme Carp:
Der Name ist bei dieser Rute etwas missverständlich, zeigt sie doch im Test ihre ausgezeichneten Allround-Eigenschaften. Die Rute steht auf 13m mit 9 Teilen wie eine Eins und besitzt zudem eine lange Spitze in die schon gleich ein 8er Gummi eingearbeitet werden kann.
Ihr Gewicht beträgt 885 Gr. wobei der Durchmessers des Handteils die 46 mm nicht überschreitet. Natürlich ist die Extreme Carp mit der Gliding Beschichtung versehen, wodurch die Rute auch durch feuchte Finger sehr flott gleitet. Eine Zusatzverstärkung der Verbindungsteile ist auch bei ihr selbstverständlich.
Und noch ein besonderer Vorteil für alle Tubertini Freunde: Die Teile der Extreme Carp passen hervorragend auf die Evola 660 und 670.

 


Tubertini Evola 660:

Die Evola 660 ist unser Top-Modell für 2008. Auf 13 m steht sie natürlich ausgezeichnet. Sie verfügt auch über eine lange Spitze (8er Gummis können ohne Kürzung eingebaut werden) und wird über 9 Teile aufgesteckt.
Ihr Gewicht beträgt 865 Gr und ihr Handteil ist 46 mm dünn. Die Rute ist, wie alle neuen 2008er Modelle mit der Gliding-Beschichtung ausgestattet, so dass sie auch bei nassem Wetter problemlos beim Abstecken durch die Hände gleitet. Alle Teile der Evola 660 passen auch auf die Evola 670.

Telestipp AREA 200:
Das Angeln mit der Telestippe und mit langer Schnur wird in Deutschland immer beliebter! Gerade im letzten Herbst hat unser Spitzenangler Helmut Klug mit einer Tele-Stippe und langer Schnur den begehrten Shimano Cup 2007 gewonnen, an dem kein Geringerer teil nahm als der aktuelle Friedfischweltmeister Alan Scotthorne. Ein weiteres Beispiel dafür, dass sich eine Telestippe immer lohnt im Futteral zu haben.
Jetzt bietet Ihnen FTMax ein Top-Modell, was seines Gleichen sucht!
Die Area 200 ist das neue Flaggschiff der Telestippruten von Tubertini. Erhältlich in den Längen von 5 bis 11m bietet Fishing Tackle Max eine komplette Range für den Deutschen Markt. Nach ausgiebigen Tests am Silokanal, hier in 9 bis 11m und am Duisburger Hafen, hier in 8 und 9 m, stand fest das die AREA 200 an jedem Gewässer ihren Einsatzbereich hat.

MONDIAL F NEUHEITEN 2008

  • FEEDER BRASSEN :
    neues Feeder Basisfutter für Brassen im 2 kg Beutel
    Ideal für Stillwasser und Kanal.
    Farbe : gelb, leicht löslich.

  • HEAVY FEEDER :
    Feeder Futter für schnelle Strömung und den
    Strom(Rhein, Elbe, Donau) Unwiderstehlich für große Brassen und Barben.

  • SCORE BRASSEN :
    Grundfutter für Brassen im Tiefen See und Fluss. Gute
    Konsistenz bei höherer Klebkraft.
    Farbe : gelb

  • SUPER GROSSE ROTAUGEN :
    Dunkles Rotaugenfutter für tiefe Seen, Kanäle mit viel Schifffahrt und Flüssen.
    Gute Konsistenz bei höherer Klebkraft .

  • WHITE DEVIL :
    Der perfekte Dauerbrenner Black Devil nun auch in Weißer Farbe für die hellen Grundfutter Mischungen.

  • GOLD Y :
    Stimulator der den Fisch über Lockstoffe zum Futter zieht und gleichzeitig den Appetit anreizt.

  • LIQUID SUPER ROTAUGEN :
    flüssiger Lockstoff für Rotaugen der sehr schnell eine Verbindung mit dem Wasser eingeht und sich somit schneller verbreitet.

Neue HIGH TECH Schnur von FTM

FULL CONTACT
Diese Schnur hat 50% weniger Dehnung, wie herkömmliche monofile Schnüre. Ideal für alle Grundangelarten wie z.B. Feedern, Meeresangeln oder Spinnfischen. Zudem ist sie Abriebfest und hat eine sehr hohe Knotenfestigkeit.
 

 

BOLO der EXTRAKLASSE PROXIMA EX

Mehr dazu nach der Messe in Bremen. Lasst euch überraschen.